Hier finden Sie alle Beiträge des deutschen-jagdblog.de Team zum Thema Jagdmunition

Die Sustained Lead Methode beim Schießen mit dem Flintenlaufgeschoss

Von |2021-05-12T11:17:56+02:0029. November 2019|

In vergangenen Artikeln haben wir bereits über den Einsatz von Flintenlaufgeschossen und deren Beschaffenheit geschrieben. Nun möchten wir Ihnen gerne eine Methode aus dem klassischen Flintenschießen zeigen mit der Sie sich gut auf den Laufenden Keiler mit Flinte und Flintenlaufgeschoss vorbereiten können.

Welches Schrot für welche Wildart?

Von |2021-08-28T14:41:46+02:007. September 2019|

Nicht jeder Jäger geht regelmäßig mit seiner Flinte zur Jagd und muss sich aus diesem Grund jedes Jahr stets neu auf die Jagd mit der Flinte vorbereiten. Ich haben diesen Artikel als Zusammenfassung der wichtigsten Angaben bei Schrotpatronen geschrieben, er soll als Anhalt für die richtige Wahl der Schrotpatrone und des Chokes dienen.

6.5 Creedmoor & Co. – Leserartikel

Von |2021-08-28T14:50:05+02:0015. Juli 2019|

Ja, auch die 6.5 Creedmoor ist ein interessantes Kaliber. Aber das Interesse an dem Kaliber steht in keinem realistischen Verhältnis zum jagdlichen Nutzen solcher Exoten. Wer bis 250 m weit bis 150 kg schweres Wild bejagen will, für den ist es egal, mit welchem Mittelkaliber er jagen geht. Hauptsache die Büchse schießt damit präzise. Bewährte Weltkaliber wie die .308 haben den Vorteil von einem reichhaltigen Angebot an guten Fabrikpatronen mit guten Geschossen.

Produkttest – Der Monkeyloader

Von |2021-05-12T12:20:36+02:006. Juli 2019|

Zum Flintenschießen gehört auch ein guter Munitionsgurt, denn wer kennt es nicht, das Gefühl auf langen Niederwild- oder Flugwildjagden, zu wenig Munition zu haben oder nicht schnell genug nachladen zu können. Wir haben für Sie mehrere Varianten von Munitionsgurten getestet und beginnen möchten wir mit der skurrilsten Variante, dem Monkeyloader.

Gefahrenquellen und Energieabgabe beim Schießen mit FLG’s

Von |2021-05-12T12:36:23+02:0015. Juni 2019|

Vor drei Wochen haben wir einen Artikel zu den Untersuchungsergebnissen der aktuellen DEVA-Studie veröffentlicht. Die DEVA hat in dieser STudie das Abprallverhalten von Flintenlaufgeschossen untersucht. Nun hat der Geschäftsführer der Firma Brenneke, Dr. Peter Mank, hierzu einen Kommentar geschrieben.

Ballistik von Flintenlaufgeschossen

Von |2021-05-12T12:56:24+02:0025. Mai 2019|

Nun beschäftigen wir uns schon seit einiger Zeit mit der Sauenpirsch und dem Schießen mit der Flinte/ Flintenlaufgeschoss. Das Flintenlaufgeschoss genießt in Deutschland einen sehr schlechten Ruf, da es als sehr abprallgefährlicht gilt. Doch wieso wird dann das Flintenlaufgeschoss in anderen Ländern so häufig verwendet? In unserem aktuellen Artikel stellen wir die Untersuchungsergebnisse der DEVA zum Abprallverhalten von Flintenlaufgeschossen da.

Das Flintenlaufgeschoss – Mittel der Wahl oder Relikt der Vergangenheit?

Von |2021-08-28T14:50:32+02:0013. April 2019|

Schon seit einiger Zeit beschäftigen wir uns verstärkt mit der Flinte und ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Natürlich jagen wir auch mit Flintenlaufgeschossen, was für viele nicht mehr zeitgemäß oder gar gefährlich ist. Im folgenden Artikel möchten wir gerne eine Lanze für den Einsatz der Flintenlaufgeschosse brechen und erläutern, was sich auf dem Markt getan und wie sich die Jagd mit Flintenlaufgeschossen verändert hat.

Experteninterview mit Dr. Peter Mank zum Thema Flintenlaufgeschosse

Von |2021-05-12T13:20:20+02:006. April 2019|

vIn unseren diesmaligen Experteninterview sprechen wir mit dem Geschäftsführer der Firma Brenneke über das hoch interessante Thema „Flintenlaufgeschosse für die Jagd“. Im Zuge der IWA 2019 hatten wir die schöne Gelegenheit, mit dem Experten in Sachen „Brenneke“ ein viel diskutiertes Thema zu erläutern. Zudem ist dieser Artikel der Auftakt zur unserer diesjährigen Artikelserie mit dem Fokus Flintenschießen und Jagd mit der Flinte.

Nach oben